Jugendsport


“Mens sana in corpore sano” - Juvenal


Bereits in jungen Jahren mit dem Sport zu beginnen, bringt unseren jüngsten Gesellschaftsmitgliedern so vieles. Neben der Möglichkeit zur sozialen Entfaltung in einem sportlichen, spielerischen Ramen, die Werte wie Partizipation, Teamgeist und auch das Selbstbewusstsein der Jugendlichen stärkt, ist Sport, vor allem im Hinblick auf die langen Unterrichtszeiten, ein willkommener Ausgleich für den sich entwickelnden Körper. Nicht zuletzt können die Erfahrungen, die sportlichen Grundlagen und auch Freundschaften, die ein Mensch in seiner Jugend gelegt und geknüpft hat, ihn sein ganzes Leben lang begleiten. Deshalb erachten wir es als äußerst wichtig, der Jugend einen adäquaten Ramen für ihre sportliche Entfaltung zu ermöglichen.



Um dieser Zielsetzung gerecht zu werden, fließen jährlich unsererseits 12.000 Euro in die Förderung des Jugendsportes in der Region.